14. Karl-Heinz-Zentgraf Gedenkturnier  in Trusetal 2009 

Wie schon seit Jahrzehnten, treffen sich zu Ostern ein großer Teil der südthüringer Schachfreunde zum traditionellen Osterblitz in Trusetal. Vor mehr als 40 Jahren wurde dieses Turnier von dem verdienstvollen Funktionär und Schachfreund, Karl-Heinz Zentgraf, ins Leben gerufen. Seit seinem leider viel zu frühem Tod führt, die Schachgemeinschaft Trusetal 92, ihm zu Ehren dieses Turnier, als Gedenkturnier weiter. Auch zur 14. Auflage trafen sich am Karfreitag, ca. 50 Schachspieler im Rathaus zu Trusetal. Wie immer, so auch in diesem Jahr, nutzt man das Turnier vor allem auch zum Austausch und Erinnerung an den Sportfreund Zentgraf. Ein großteil der Anwesenden hatte sich ja desöfteren mit ihm beim Wettkampf auf den 64 Feldern gemessen. 11 Mannschaften gingen dieses Jahr an den Start. Der leicht favorisierte Landesklassenvertreter aus Breitungen/Barchfeld wurde letztendlich seiner Favoritenrolle gerecht und siegte deutlich vor Vacha, Schmalkalden und den Gastgebern.

1

Barchfeld/Breitungen

27

2

Vacha I

21

3

Schmalkalden I

19

4

Trusetal I

18

5

Barchfeld/Breitungen II

13

 

 

BEM 2009 - Favoritensieg

Als einziger Teilnehmer vertrat Matthias Klein, die Farben der SG Trusetal 92. Mit Platz 5 war er letztendlich nur knapp am Podiumsplatz gescheitert. Souveräner Sieger wurde Holger Hübschmann aus Ruhla . Austragungsort war der Gasthof Frank in Leimbach/ OT Hermannsroda.

Stand nach der 6. Runde 

1.Hübschmann, Holger

TSG Ruhla

4,5

2. Feldmann,Bernd

Randspringer BaSa

4

3. von Otte, Wilhelm

ESV Lok Meiningen

4

4. Burkhardt, Christian

SV Schmalkalden 04

3,5

5.Klein, Matthias

SG Trusetal 92

3,5

6.Crivellaro, Heiko

SG Barchfeld/Breitungen 

3,5

7.Böhm, Christian

TSG Ruhla

3  

8. von der Weth-vonNordheim, Petra 

SC Suhl

3

9. Jörges, Frank

ESV Lok Meiningen

3

10. Rößner, Uwe

ESV Lok Meiningen

3

11.Kunze ,Heinz

Randspringer BaSa 

3

12. Grube,Jan

ESV Lok Meiningen

3

13.Wiefel, Erik

Randspringer BaSa

2,5

14. von Nordheim, Kurt

SC Suhl

2

15.Keilholz, Stefan

Randspringer BaSa

1,5

16.Feldmann, Susanne

Randspringer BaSa

1,5

Bezirksligasaison - 2008/09

Ergebnisse 1. Mannschaft

Nr

Mannschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1 VfB 1919 Vacha   6 4,5 6 3,5 5 8 4 6,5 4,5
2 SG Trusetal 92 2   3,5 6 4 7 4,5 7 5 4
3 SV Schmalkalden 04 3,5 4,5   7,5 3 5,0 6 6 5 5
4 SG Barchfeld/Breitungen II 2 2 0,5   1 1 3,5 5,5 4 3,5
5 SC Suhl II 4,5 4 5 7   6,5 5,5 8 5,5 4
6 SC Suhl III 3 1 3,0 7 1,5   4,5 3,5 4 2,5
7 TSV Benshausen 0 3,5 2 4,5 3,5 3,5   4,5 5 3
8 Glücksbrunn 1946 Schweina  4 1 2,0 2,5 0 4,5 3,5   3,5 2
9 TSG Ruhla II 1,5 3,0 3 4 2,5 4 3 4,5   2
10 SC Steinbach-Altersbach 3,5 4 3 4,5 4 5,5 5 6 6  

Tabelle

1. SC Suhl II 16:2 49,0
2. VfB1919 Vacha 15:3 48,0
3. 92SV Schmalkalden 04 14:4 45,5
4. SG Trusetal 12:6 43,0
5. Steinbach-Altersbach 11:7 41,5
6. TSV Benshausen 6:12 29,5
7. SC Suhl III 5:13 30,0
8. TSG Ruhla II 4:14 27,5
9. SG Barchfeld/Breitungen II 3:15 23,0
10. Glücksbrunn 1946 Schweina 3:15 23,0

BEM 2008

 Nick Messerschmidt gewinnt den Kampf um die Südthüringer Schachkrone

Vom 31.1.-4.2. fand im Haus am Seimberg in Brotterode die BEM 2008 statt. Es entwickelte sich ein richtig kampfbetontes und spannendes Turnier. In dem recht recht ausgeglichenen Feld gingen Lutz Klingler und Bernd Feldmann leicht favorisiert ins Rennen. Runde eins lieferte keine Überraschungen. Die Favoriten setzten sich durch. Wegweisend war dann allerdings Durchgang zwei. Klingler kam gegen die Trusetaler Hoffnung Nick Messerschmidt gar nicht in die Partie und verlor folgerichtig. In Runde drei erwischte es Feldmann nach einem Figureneinsteller gegen Holger Willner. Messerschmidt zog einsam seine Kreise und schien nach vier Punkten aus vier Partien bereits durch zu sein. In Runde fünf gab es für ihn ein sicheres Remis gegen Jan Grube. Klingler war nach drei Siegen in Folge bis auf einen halben Zähler an den Spitzenreiter herangerückt. Somit war vor der Schlussrunde sowohl um den Titel als auch um den Bronzerang für Spannung gesorgt. Klingler gewann abermals, Messerschmidt genügte gegen Feldmann, aufgrund der besseren Wertung das Remis, welches er sich mit den schwarzen Steinen sicher erspielte.   Petra von der Weth von Nordheim war als einzige weiblicher Teilnehmer automatisch Frauenbezirksmeisterin, Sie untermauerte allerdings ihren Titel mit einer spielerisch sehr ansprechender Leistung.

Feldmann-Messerschmidt

Klingler,Messerschmidt

Willner-Grube

Stand nach der 6. Runde

1. Messerschmidt,Nick Trusetal 5.0 20.0
2. Klingler,Lutz Rennsteig 5.0 19.5
3. Grube,Jan Meiningen 4.0 20.0
4. Feldmann,Bernd BaSa 3.5 19.0
5. Rößner,Uwe Meiningen 3.5 17.5
6. Jörges,Frank Meiningen 3.5 15.5
7. Willner,Holger Trusetal 2.5 20.5
8. von der Weth-von Nordheim,Petra Suhl 2.5 19.0
9. Schley,Thomas Trusetal 2.0 17.0
10. Krannich,Steffen Rennsteig 2.0 15.0
11. von Nordheim,Kurt Suhl 1.5 17.5
12. Röder,Detlef Rennsteig 1.0 15.5

Saison - 2007/08
Bezirksliga

Nr

Mannschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1 SC Steinbach-Altersbach   5,5 2,5 2,5 7 4 8 4,5 6,5 3,5
2 TSG Ruhla II 2,5   3 3,5 3,5 2 2,5 3 3 1
3 ESV Lok Meiningen 5,5 5   6,5 6,5 4,5 4 6 4,5 3,5
4 TSV Benshausen 5,5 4,5 1,5   4,5 3 4,5 3,5 5 4
5 SC Suhl III 1 4,5 1,5 3,5   4,5 3 2 3,5
6 SC Suhl II 4 6 3,5 5 6   5 4 4,5 5
7 SC Rennsteig 0 5,5 4 3,5 3,5 3   3 5 3,5
8 SV Schmalkalden 04 3,5 5 2 4,5 5 4 5   6,5 4,5
9 SG Trusetal 92 1,5 5 3,5 3 6 3,5 3 1,5   5
10 VfB 1919 Vacha 4,5 7 4,5 4 4,5 5,5 3,5 3  

 

1. Lok Meiningen 46,0 15:3
2. SC Suhl II 43,0 14:4
3. SV Schmalkalden 04 40,0 13:5
4. Steinbach-Altersbach 43,5 11:7
5. VfB 1919 Vacha 38,5 11:7
6. TSV Benshausen 36,0 11:7
7. SG Trusetal 92 32,0 6:12
8. SC Rennsteig 31,0 5:13
9. SC Suhl III 25,5 4:14
10. TSG Ruhla II 24,5 0:18

Saison - 2006/07
Bezirksliga

Nr

Mannschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1 SV RS Bad Salzungen   4,0 6,0 4,5 4,5 4,5 4,0 5,5 5,0 6,0
2 SC Rennsteig 4,0   4,5 4,0 3,0 3,0 4,0 5,5 4,0 6,5
3 Glücksbrunn 1946 Schweina 2,0 3,5   3,0 2,5 2,5 3,0 3,0 2,5 4,0
4 ESV Lok Meiningen 3,5 4,0 5,0   6,5 2,5 4,5 5,5 5,5 5,5
5 SC Steinbach-Altersbach 3,5 5,0 5,5 1,5   3,0 3,0 4,5 4,5 4,0
6 SV Schmalkalden 04 3,5 5,0 5,5 5,5 5,0   4,5 3,0 5,0 6,0
7 SG Trusetal 92 4,0 4,0 5,0 3,5 5,0 3,5   4,5 4,0 4,0
8 TSV Benshausen 2,5 2,5 5,0 2,5 3,5 5,0 3,5   4,5 6,0
9 SF 1923 Steinheid 3,0 4,0 5,5 2,5 3,5 3,0 4,0 3,5   4,0
10 SV WBS Eisenach II 2,0 4,0 1,5 2,5 4,0 2,0 4,0 2,0 4,0  

 

1. SV RS Bad Salzungen 16:2 44,0
2. SV Schmalkalden 04 14:4 43,0
3. Lok Meiningen 13:5 42,5
4. SC Rennsteig 10:8 38,5
5. SG Trusetal 92 10:8 37,5
6. Steinbach-Altersbach 9:9 34,5
7. TSV Benshausen 8:10 35,0
8. SF 1923 Steinheid 5:13 33,0
9. SV WBS Eisenach II 4:14 26,0
10. Glücksbrunn 1946 Schweina 1:17 26,0

Saison - 2005/06
Bezirksliga

Nr. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1 SV WBS EisenachII X 4,0 3,0 3,5 1,5 4,0 3,0 5,5 0,5 2,5
2 TSG Ruhla II 4,0 X 1,5 4,0 0,0 2,0 3,0 4,0 1,5 3,0
3 TSV Benshausen 5,0 6,5 X 4,5 3,0 4,0 3,0 4,5 5,0 1,5
4 ESV Lok Meiningen 4,5 4,0 3,5 X 2,5 2,5 4,5 5,0 4,5 2,0
5 VfB 1919 Vacha 6,5 8,0 5,0 5,5 X 4,5 4,0 5,5 5,5 4,0
6 SV Schmalkalden04 4,0 5,0 4,0 5,5 3,5 X 4,5 7,0 4,0 3,5
7 SG Trusetal 92 5,0 5,0 5,0 3,5 4,0 3,5 X 5,5 3,0 3,0
8 TSV Benshausen II 2,5 4,0 3,5 3,0 3,5 1,0 2,5 X 2,0 2,0
9 SC Rennsteig 7,5 6,5 3,0 3,5 2,5 4,0 5,0 6,0 X 4,0
10 SV RS Bad Salzungen 5,5 5,0 6,5 6,0 4,0 4,5 5,0 6,0 4,0 X

 

1. VfB 1919 Vacha 16:2 48,5
2. SV RS Bad Salzungen 16:2 46,5
3. SV Schmalkalden 04 11:7 42,0
4. TSV Benshausen 11:7 37,0
5. SC Rennsteig 10:8 42,0
6. SG Trusetal 92 9:9 37,5
7. Lok Meiningen 9:9 33,0
8. SV WBS Eisenach II 4:14 27,5
9. TSG Ruhla II 3:15 23,0
10. TSV Benshausen II 1:17 23,0

Saison - 2004/05
Bezirksliga

1. SC Steinbach/Altersbach 18:0 49,0
2. SC Rennsteig 15:3 48,5
3. SV Schmalkalden 04 12:6 40,5
4. TSV Benshausen 8:10 35,0
5. TSG Trusetal 92 7:11 34,0
6. TSG Ruhla II 7:11 33,5
7. SG Breitungen/Barchf.II 7:11 30,0
8. SC Suhl III 7:11 27,5
9. SV Steinheid 6:12 34,0
10. Lok Meiningen II 3:13 28,0

Saison - 2003/04
Bezirksliga 

1. Lok Meiningen 15:3 46,0
2. SC Rennsteig 15:3 42,0
3. SV Schmalkalden 04 14:4 43,0
4. SC Steinbach/Altersbach 12:6 45,5
5. TSV Benshausen 10:8 36,5
6. SC Suhl III  8:10 34,5
7. TSG Ruhla II 6:12 31,0
8. SG Trusetal 92 5:13 31,0
9. SG Breitung./Barchf. II 3:15 25,5
10. SV WBS Eisenach II 2:16 25,0

Saison 2002/03
Bezirksliga

1. SC Suhl II 50,5 16:2
2. Lok Meiningen 41,5 13:5
3. TSG Ruhla II 38,0 12:6
4. SC Rennsteig 34,5 9:9
5. SV Schmalkalden 04 35,5 8:10
6. SG Trusetal 92 32,0 8:10
7. Breitung./Barchf.II 29,5 8:10
8. Wartb.Eisenach II 35,5 7:11
9. TSV Benshausen 35,0 6:12
10. SF 1923 Steinheid 28,0 3:15

Saison 2001/02
Bezirksliga

1. Steinbach/Altersbach 16:2 49,5
2. SC Suhl II 15:3 48,5
3. SC Rennsteig  14:4 44,0
4. Lok Meiningen 12:6 41,0
5. Wacker Steinheid 10:8 36,0
6. SV Schmalkalden 04 7:11 33,0
7. TSV Benshausen 7:11 31,0
8. TSG Ruhla II 4:14 26,5
9. SG Trusetal 92 3:15 26,5
10. Glücksbrunn Schweina 2:16 24,0

 


Besucher: 3 in den letzten 24 Stunden / 4588 seit dem 22.11.2010